15% Rabatt auf OASE mit dem Code 'OASE1515% Rabatt auf OASE

Produkte

Jod

Jod ist ein Spurenelement, das in einigen Lebensmitteln natürlich vorkommt. Jod wird auch einigen Salzsorten zugesetzt und ist als Nahrungsergänzungsmittel erhältlich. Jod ist ein wesentlicher Bestandteil der Schilddrüsenhormone Thyroxin (T4) und Trijodthyronin (T3).

Was genau ist Jod und welche Wirkung hat es?

Jod ist ein Mineral, das in einigen Lebensmitteln enthalten ist. Der Körper benötigt Jod zur Bildung von Schilddrüsenhormonen. Diese Hormone regulieren den Stoffwechsel des Körpers und viele andere wichtige Funktionen. Der Körper benötigt Schilddrüsenhormone auch für die richtige Entwicklung von Knochen und Gehirn während der Schwangerschaft und der Kindheit. Eine ausreichende Jodzufuhr ist für alle Menschen wichtig, insbesondere für Kleinkinder und schwangere Frauen.

Wozu ist Jod gut und wie wirkt es sich auf Ihre Gesundheit aus?

Wissenschaftler untersuchen Jod, um zu verstehen, wie es die Gesundheit beeinflusst. Hier sind einige Beispiele für die Ergebnisse dieser Untersuchung.

Entwicklung von Föten und Säuglingen

Frauen, die schwanger sind oder stillen, müssen genügend Jod zu sich nehmen, damit ihr Baby richtig wachsen kann. Gestillte Säuglinge erhalten Jod über die Muttermilch. Der Jodgehalt der Muttermilch hängt jedoch von der Jodzufuhr der Mutter ab.

Um sicherzustellen, dass genügend Jod für die ordnungsgemäße Entwicklung des Fötus und des Säuglings zur Verfügung steht, empfehlen mehrere nationale und internationale Organisationen, dass schwangere und stillende Frauen sowie Säuglinge Jodpräparate einnehmen. Die Amerikanische Schilddrüsenvereinigung empfiehlt Frauen, die schwanger sind, eine Schwangerschaft planen oder stillen, die tägliche Einnahme eines Nahrungsergänzungsmittels mit 150 mcg Jod in Form von Kaliumjodid. Die American Academy of Pediatrics gibt ähnliche Ratschläge. Allerdings enthält nur etwa die Hälfte der in den Vereinigten Staaten verkauften pränatalen Multivitamine Jod.

Kognitive Funktion in der Kindheit

Schwerer Jodmangel in der Kindheit hat negative Auswirkungen auf die Entwicklung des Gehirns und des Nervensystems. Die Auswirkungen eines leichten Jodmangels in der Kindheit sind schwieriger zu messen, aber ein leichter Jodmangel kann subtile Probleme in der Neuroentwicklung verursachen.

Die Verabreichung von Jodpräparaten an leicht jodierte Kinder verbessert ihr logisches Denkvermögen und ihre kognitiven Funktionen insgesamt. Bei Kindern, die in Gebieten mit Jodmangel leben (Ganges-Tal in Indien, Irrawaddy-Tal in Birma und Songkala-Tal in Nordchina), scheint die Jodzufuhr sowohl die körperliche als auch die geistige Entwicklung zu verbessern. Um die Auswirkungen eines leichten Jodmangels und einer Jodsupplementierung auf die kognitiven Funktionen vollständig zu verstehen, sind weitere Untersuchungen erforderlich.

Fibrozystische Brusterkrankung

Die fibrozystische Brusterkrankung ist zwar nicht schädlich, verursacht aber klumpige, schmerzhafte Brüste. Sie betrifft hauptsächlich Frauen im gebärfähigen Alter, kann aber auch in den Wechseljahren auftreten. Sehr hohe Dosen von Jodpräparaten könnten die Schmerzen und andere Symptome der fibrozystischen Brusterkrankung lindern, aber es sind weitere Untersuchungen erforderlich, um dies zu bestätigen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie Jod bei dieser Erkrankung anwenden, zumal Jod in hohen Dosen unsicher sein kann.

Strahleninduzierter Schilddrüsenkrebs

Bei Nuklearunfällen kann radioaktives Jod in die Umwelt freigesetzt werden, wodurch sich das Risiko von Schilddrüsenkrebs bei Personen, die dem radioaktiven Jod ausgesetzt sind, insbesondere bei Kindern, erhöht. Vor allem Menschen mit Jodmangel, die radioaktivem Jod ausgesetzt sind, sind gefährdet, Schilddrüsenkrebs zu entwickeln. Die US-amerikanische Arzneimittelbehörde FDA hat Kaliumjodid als Schilddrüsenblocker zur Verringerung des Schilddrüsenkrebsrisikos in Strahlungsnotfällen zugelassen.

Welche Lebensmittel enthalten Jod?

Jetzt fragst du dich wahrscheinlich, ob du genug Jod zu dir nimmst und was es alles enthält. Jod kommt natürlich in einigen Lebensmitteln vor und wird auch Salz zugesetzt, das als "jodiert" gekennzeichnet ist. Die empfohlenen Jodmengen können durch den Verzehr verschiedener Lebensmittel aufgenommen werden. So bekommen Sie es.

  • Fisch (wie Kabeljau und Thunfisch), Seetang, Garnelen und andere Meeresfrüchte, die im Allgemeinen reich an Jod sind
  • Milchprodukte (wie Milch, Joghurt und Käse), die in der westlichen Ernährung eine wichtige Jodquelle darstellen
  • Jodsalz, das in Deutschland und vielen anderen Ländern leicht erhältlich ist
    Verarbeitete Lebensmittel, wie Dosensuppen, enthalten fast nie Jodsalz.
  • Außerdem sind spezielle Salze wie Meersalz, koscheres Salz, Himalaya-Salz und Fleur de Sel in der Regel nicht jodiert. Auf dem Etikett des Produkts ist angegeben, ob das Salz "jodiert" ist oder Jodid enthält.

Welche Arten von Jod sind in Nahrungsergänzungsmitteln erhältlich?

Auf dem Warenetikett ist Jod in Nahrungsergänzungsmitteln erhältlich, meist in Form von Kaliumjodid oder Natriumjodid. Viele Multivitamin-Mineralstoffpräparate enthalten Jod. Nahrungsergänzungsmittel aus jodiertem Seetang sind ebenfalls erhältlich.

Wie viel Jod pro Tag?

Die Menge an Jod, die Sie pro Tag benötigen, hängt von Ihrem Alter ab. Die durchschnittlichen empfohlenen Tagesmengen sind unten in Mikrogramm (mcg) angegeben.

 

Lebensphase Empfohlene                                    Menge

Geburt bis 6 Monate                                            110 mcg

Kleinkinder 7-12 Monate                                      130 mcg

Kinder 1-8 Jahre                                                    90 mcg

Kinder 9-13 Jahre                                                 120 mcg

Jugendliche 14-18 Jahr                                       150 mcg

Erwachsene.                                                         150 mcg

Schwangere Teenager und Frauen                     220 mcg

Teenager und stillende Frauen                           290 mcg

Was sind die Nebenwirkungen von zu viel Jod?

Eine zu hohe Jodzufuhr kann die gleichen Symptome wie ein Jodmangel hervorrufen, einschließlich eines Kropfes (einer vergrößerten Schilddrüse). Eine hohe Jodzufuhr kann auch zu Schilddrüsenentzündung und Schilddrüsenkrebs führen. Eine sehr hohe Jodzufuhr (z. B. mehrere Gramm) kann zu Brennen in Mund, Rachen und Magen, Fieber, Magenschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, schwachem Puls und Koma führen.

Die Tageshöchstmengen für Jod umfassen die Aufnahme aus allen Quellen - Lebensmittel, Getränke und Nahrungsergänzungsmittel - und sind im Folgenden aufgeführt. Diese Werte gelten nicht für Personen, die Jod aus medizinischen Gründen unter ärztlicher Aufsicht einnehmen.

 

Lebensphase                                       Maximum

Geburt bis 12 Monate :                     Nicht festgelegt

Kinder 1-3 Jahre :                              200 mcg

Kinder 4-8 Jahre:                              300 mcg

Kinder 9-13 Jahre:                             600 mcg

Teenager 14-18 Jahre:                      900 mcg

Erwachsene:                                      1.100 mcg

Können Jodtabletten im Falle eines Atomkriegs wirklich helfen?

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt die Verabreichung von stabilem Jod, wie Kaliumjodid (KI), im Falle eines nuklearen Unfalls. Die Schilddrüse unterscheidet nicht zwischen radioaktivem und stabilem Jod. Wenn I-131 in den Körper gelangt, möchte die Schilddrüse dieses Jod zur Hormonausschüttung nutzen. Die Einnahme von KI-Tabletten vor oder unmittelbar nach der Bestrahlung sorgt dafür, dass die Drüse mit dem benötigten Jod gesättigt ist und die Kernstrahlung nicht absorbiert wird. Jodtabletten sollten weniger als 24 Stunden vor der Exposition oder bis zu zwei Stunden nach dem Kontakt eingenommen werden. 

Welche Jodpräparate gibt es?

NOW Foods Schildklier Energie™ (90 vegetarische capsules)

NOW Foods Schilddrüse Energie

NOW hat Jod und Tyrosin, die beiden für die Synthese der Schilddrüsensekrete notwendigen Komponenten, kombiniert. * Die Mineralien Selen, Zink und Kupfer werden als Kofaktoren hinzugefügt, die für eine normale Schilddrüsenfunktion notwendig sind.* Zusätzlich enthält NOW® Thyroid Energy™ den ayurvedischen Kräuterextrakt Ashwagandha, um die Nährstoffkomponenten zu ergänzen.

Optimox Iodoral 12.5 mg Jodium

Iodoral 12.5 mg

Iodoral 12,5 mg ist eine Tablettenform von Lugolscher Lösung, einem Präparat, das sich seit über 150 Jahren bewährt hat. Iodoral ist eine leicht einzunehmende Tablette mit 5 mg Jod und 7,5 mg Jodid als Kaliumsalz.

Iodoral 50 mg

 

Optimox Iodoral 50 mg Jodium
Iodoral 50 mg ist eine leicht einzunehmende Tablette mit 20 mg Jod und 30 mg Jodid als Kaliumsalz.

 

NOW Foods Jod & Kalium

NOW Foods Jod & Kalium unterstützt das Elektrolytgleichgewicht und die gesunde Funktion der Schilddrüse.

NOW Foods Jodium & Kalium (180 tabletten)

Kaliumjodid (KI) ist eine Verbindung, die Jod enthält, einen Nährstoff, der für eine normale Schilddrüsenfunktion notwendig ist. Jod, in Form von Jodid, ist ein wichtiger Bestandteil der Schilddrüsensekrete, die den Zellstoffwechsel und die Energieproduktion regulieren.

Jod bestellen bei Bono.de? 

Möchten Sie mit Jod zu einer gesunden Schilddrüse beitragen? Dann sind Sie bei Bono an der richtigen Adresse für die besten Jodpräparate. Sehen Sie sich das Angebot an und bestellen Sie das für Sie passende Jodpräparat. Bestellungen, die vor 23:59 Uhr aufgegeben werden, werden innerhalb von zwei Tagen zugestellt.